Sie sind hier: Startseite » Wir » Andacht

Andacht

an(ge)dacht

Die Jahreslosung

Ganz typisch ist der blaue Einband mit weißer Schrift: die Losung für jeden Tag. Der Bibelvers aus dem Alten Testament wird, wie der Name schon sagt, ausgelost. Der Text aus dem Neuen Testament wird dazu ausgesucht. Lange dachte ich, dass es mit der Jahreslosung ähnlich gehandhabt wird. Erst später kam ich hinter die spannende Geschichte, die in den 1920er Jahren ihren Anfang nahm.

Der Pfarrer Otto Riethmüller erlebte, wie die Nationalsozialisten an die Macht kamen. Die eingängigen Parolen des Dritten Reiches verstörten ihn und er wollte den menschenverachtenden Aussagen etwas entgegensetzen – am besten Gottes Wort. So kam er auf die Idee einer „Jahreslosung“. Er wählte einen Bibelvers aus, den er über das gesamte Jahr stellen wollte und der die Menschen das ganze Jahr über begleiten und daran erinnern sollte, dass Gott über allem steht. Für das Jahr 1930 war dies „Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht.“ (Römer 1,16)


Heute ist die Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen für die Jahreslosung zuständig. Vier Jahre im Voraus werden Verse aus dem Bibelleseplan des entsprechenden
Jahres herausgesucht, die sich gut für eine Jahreslosung eignen. Aus diesen vielen Versen wird gewählt.

Die aktuelle politische oder gesellschaftliche Situation spielt keine Rolle und doch scheint die Bibel durch die Jahreslosung genau in unsere Zeit und zu uns zu sprechen. Ganz kurz und knapp. Ein Bibelwort.
Ein Wort Gottes, das uns ermutigt, tröstet, Hoffnung weckt, aufrüttelt oder auch provoziert. Und auch wenn der Anfang des Jahres besonders durch die Jahreslosung geprägt ist, so erlebe ich immer wieder neu, dass Gott über das ganze Jahr durch sie zu mir spricht. Neue Aspekte tauchen auf und ich gewinne eine ganz andere Perspektive. Und manchmal ist die Jahreslosung noch heute ein Gegengewicht zu dem, was an Parolen und Sprüchen an unsere Ohren dringt.

Sabrina Frank

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren