Titelseite MiA

MiA

Begegnung mit MiA - Missionarisch neue Schritte wagen

Unser Ziel:
Wir wollen, dass Kirche mit der zum Leben erweckenden Botschaft von Jesus authentisch und relevant zu den Menschen kommt.
Deshalb trägt unser Projekt auch das Thema der BEGEGNUNG im Titel.
Begegnung mit MiA. „MiA“ steht für Mission + Aufbruch. MiA gibt unserer Euphorie ein Gesicht. MiA ist mutig, neugierig, mitfühlend, aufgeschlossen, fröhlich, herzlich. So wollen wir Kirche sein.
Wir wollen „Begegnung“ dabei so verstehen, dass Menschen, denen wir begegnen auch für uns Botschaften haben, die relevant sind. Wir vertrauen in unserem Projekt auf die Kraft der Begegnung die dadurch wirksam ist, weil Jesus in uns lebt und durch uns erfahrbar wird.

Wir haben bereits einen großen Schatz an Möglichkeiten, Projekten und Ideen. Für Projekte von Christen vor Ort, denen es weniger an Ideen oder Engagement fehlt, als an fundierter, anhaltender Begleitung, die im Ehrenamt kaum möglich ist, hat der Kirchenvorstand beschlossen, eine hauptamtliche Stelle für offene Arbeit zu schaffen.
Durch die Förderung einer 75%-Stelle schließen wir die Lücke, die für uns in der intensiven Begleitung und der Förderung von Engagierten liegt.

Die Landeskirche fördert große Teile dieser Stelle, die Förderung ist aber an einen Eigenanteil geknüpft, der sich in den nächsten Jahren steigert, deshalb sind wir ganz konkret auf Ihre Hilfe angewiesen.

Unser Spendenkonto:
Kassenverwaltung Zwickau
IBAN: DE39 3506 0190 1665 0090 56
Verwendungszweck: RT 3328-MiA


Weitere Informationen zum Projekt:
https://www.kirche-die-weiter-geht.de/erproben