Kirche Ortmannsdorf

Kirche Zum Heiligen Kreuz

Die Ortmannsdorfer Kirche trägt seit 2003 den Titel "1. Sächsische Reiterkirche".

Kirche zum Heiligen Kreuz

Unsere Kirche in Ortmannsdorf ist nicht zu übersehen. In einem fröhlichen korallenrot ragt sie über den Ort. Doch das war nicht immer so. 1856 wurde die Kirche von unseren Vorfahren erbaut und die wandten einen interessanten Kniff an, damit kein Gottesdienst ausfallen musste. Auf dem jetzigen Vorplatz stand eine kleine vorreformatorische Kirche mit Turm. Dieser blieb erhalten und die neue Kirche wurde an die gegenüberliegende Seite gebaut. Nach der Fertigstellung wurde die alte Kirche abgerissten und an der Westseite des Turmes das Eingangsportal errichtet. Am 29. Dezember 1865 wurde die neue Kirche in einem Gottesdienst geweiht.

Betritt man die Kirche wird der Blick auf ein großes Kreuz mit einer Darstellung von Jesus Christus in Lebensgröße gelenkt.

Einige Schritte weiter betritt man den großen, weiten Innenraum mit zwei Emporen. Der Raum ist auf den Altarplatz mit dem Bild „Ecce-Homo“ von dem Maler Julius Rotermund ausgerichtet.

Die Orgel

Ein Schmuckstück der Kirche ist die Orgel. Sie wurde 1856 gebaut. Gefertigt wurde sie von dem bedeutenden sächsischen Orgelbaumeister Urban Kreuzbach aus Borna. Kreuzbach lebte von 1796 bis 1868 und stand in Tradition Gottfried Silbermanns.

Kirche Ortmannsdorf mit Pfarrhaus
Kirche Zum Heiligen Kreuz
Wildenfelser Straße 23
Parken können Sie auf dem Gelände neben Kirche und Gemeindehaus. Am Zaun des Pfarrgartens soll eine Rettungsgasse bleiben.
Gegenüber des Pfarrhauses gibt es einen kleinen öffentlichen Parkplatz.
Kirchweih-Gottesdienst mit Kindergottesdienst

10.10.2021, 10:00 Uhr

Ortmannsdorf, Kirche

Gottesdienst

24.10.2021, 10:00 Uhr

Ortmannsdorf, Kirche

Lobpreisabend

30.10.2021, 19:00 Uhr

Ortmannsdorf, Kirche