Sie sind hier: Startseite

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mülsen

  • Aktuell
  • Andacht
  • Gottesdienste
  • Überblick
  • 3G
  • Neu!

Evangelisation in Mülsen

Eheabend

Unsere Liebe am Brennen halten.
Unsere Liebe am Brennen halten. Martin Steinhäuser

Herzliche Einladung zum Eheabend

am 15.02.2019 um 19:30 Uhr im Gemeindehaus Ortmannsdorf

gönnt euch eine wertvolle gemeinsame Zeit mit Franziska und Martin Steinhäuser.

Unkosten für diesen Abend mit Abendessen: 25 € pro Ehepaar
Anmeldung bei Denise Trinks bis zum 10.02.2019

Mehr Infos und Telefonnummer hier...

Konfi-Rüstzeit 2019 in Vielau

Auf der Konfi-Rüstzeit ...
… wollen wir gemeinsam dem Thema

#ID:einzigartig


auf die Spur gehen – mit Bibelarbeiten, Lobpreiszeiten
und vielem mehr.

Alle Informationen zur Rüstzeit gibt es hier... [244 KB]

Deine Anmeldung zur Rüstzeit ist hier möglich...

Pfarrhaus - Ferienspiele

Spielst Du mit?
im Pfarrhaus in St. Jacob, Kirchgasse 2

Für wen? Kinder der 1. bis zur 6. Klasse

Wann? 18.-22. Februar jeweils von 09:00 - 15:00 Uhr

Was erwartet euch? Brettspiele, Wettspiele, Basteln, biblische Geschichten, Jonglieren, hoffentlich toben im Schnee, Zeit zum reden, träumen, basteln und singen..., Aktion im Pflegeheim

Organisation und Leitung: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Mülsen, Gemeindediakonin Ramona Schneider

Kosten: 25,00 €

Wenn Du Zeit und Lust hast, dann melde dich bis zum 13. Januar direkt bei Ramona Schneider an oder direkt hier...

Termine Jubelkonfirmation 2019

Zur Jubelkonfirmation laden wir herzlich die Konfirmanden der Jahrgänge:
1939,1944, 1949, 1954, 1959, 1969 und 1994 ein.

Bitte sagen Sie es untereinander weiter – besonders auch an die, die nicht mehr hier wohnen.

Geplant sind folgende Termine:
- Thurm 16. Juni • 9:30 Uhr
- St. Micheln 2. Mai • 9:30 Uhr
- St. Jacob 16. Juni • 9:30 Uhr
- St. Niclas 16. Juni • 13:30 Uhr
- Ortmannsdorf 9. Juni • 9:30 Uhr

Achtung:
In St. Niclas wurde der Termin vom 23. Juni auf den 16. Juni um 13:30 Uhr geändert! Denn am 23. Juni wird unser Landesbischof Dr. Rentzing nach Mülsen kommen. Ortmannsdorf feiert im Juni 2019 sein 800-jähriges Bestehen.

Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut Lukas 2, 10

Freude über das kommen Gottes!

Es wird Advent! Als ich über den Monatsspruch nachdachte, der von den Weisen aus dem Morgenland berichtet, die den Stern in Bethlehem stehen sahen, musste ich an die vielen Sterne bei uns in der Adventszeit denken. Die gehen ja letztlich alle auf diesen einen Stern zurück, egal, ob die Leute das wissen und glauben oder nicht.

Auch wenn es nur Deko ist – manchmal zu viel – freue ich mich darüber. Aber was ist eigentlich Advent? Advent heißt Ankunft – die Ankunft Jesu nicht nur damals vor 2000 Jahren als kleines Kind, sondern auch sein Wiederkommen als gewaltiger Herr und König, welches noch aussteht.
Daran denken wir oft viel zu wenig. Eigentlich sollte die Adventszeit eine Buß-Zeit sein. Fast alle Bibeltexte und Lieder für diese Zeit handeln von diesem Kommen Jesu, das wir erwarten – von dem großen König und Richter. Für Christen in Verfolgungszeiten war und ist das ein großer Trost: Alles Leid hier auf der Erde, alle Ungerechtigkeit wird einmal aufhören!

Und wir? – Manfred Siebald schreibt in einem Lied: „Wir haben es uns gut hier eingerichtet. Der Tisch, das Bett, die Stühle stehn, der Schrank mit guten Dingen vollgeschichtet. Wir sitzen, alles zu besehn.“ Ja, es geht uns gut. Wir sind bequem und träge geworden oder auch zu beschäftigt – gerade auch im Advent und zu Weihnachten. Nicht nur der Schrank, auch die Zeit ist vollgestopft mit allem Möglichen. Weiter heißt es in dem Lied: „Dann legen wir uns ruhig nieder… Wir beten laut: Herr, komm doch wieder! und denken leise: Jetzt noch nicht!“ Das geht mir nicht aus dem Kopf. Denken wir noch daran, dass diese Erde und diese Zeit endlich sind, dass Jesus wiederkommen wird? Ja, dass er auch als Richter kommt und wir Rechenschaft geben müssen?

Freuen wir uns auf sein Kommen und die neue Welt Gottes, wo es kein Leid und keine Tränen mehr geben wird? Ich wünsche mir, dass wir uns – auch beim Anblick der vielen Sterne – daran erinnern und uns freuen auf den König Jesus. In gespannter Erwartung: „Herr, komm doch wieder! Herr, komm jetzt!“

Kantorin Uta Roßner

Gottesdienstplan

Den aktuellen Gottesdienstplan können Sie sich hier herunterladen [7.042 KB] . Bitte beachten Sie dabei, dass es um sich um den Stand der Drucklegung unseres Gemeindebriefes handelt. Den aktuellen Stand finden Sie in der nachfolgenden Tabelle und im Terminkalender.

Januar 2019

Datum Uhrzeit Ort Verantwortlich Besonderheiten
27.01. 09:30 St. Micheln Pfrn. Frank Abendmahl, KiGo
  09:30 St. Niclas Pfr. Marosi Abendmahl
  09:30 Ortmannsdorf Elisabeth Heidel Filmpredigt, KiGo

Fahrdienst

Da nicht jeden Sonntag in jeder Kirche in Mülsen Gottesdienst stattfindet, ist es eine Herausforderung an uns alle, aufeinander zu achten und Fahrgemeinschaften zu bilden. In Hauskreisen, unter Freunden und Nachbarn kann man sich gut direkt miteinander absprechen und gegenseitig einladen. Darüber hinaus schauen Sie doch einfach mal, dass diejenigen, die sonst "immer" da sind, auch mitkommen und eine Mitfahrgelegenheit haben. Auf dieser direkten Ebene funktioniert das am besten.
Wenn Sie einen Fahrdienst brauchen, können Sie sich jederzeit an das Pfarramt wenden. Vielen Dank!

3G in Mülsen

Was ist das und warum sollte ICH dabei sein?
„3G„ ist ein vom BRUNNEN e.V. begleiteter Prozess (Gemeinde Gemeinsam Gestalten) für unsere Kirchgemeinde.

Das Ziel ist, langfristig und nachhaltig…

  • ein erneuertes GEMEINSAMES Gemeindeverständnis zu entwickeln
  • mit möglichst vielen Gemeindegliedern sich neu in den Bereichen „Jüngerschaft„ „Berufung„ „Mitarbeit„ angesichts der alltäglichen und gesellschaftlichen Herausforderungen zurüsten und ermutigen zu lassen.
  • aktiv an notwendigen Erneuerungs- und Veränderungsprozessen in der Gemeinde gestaltend mitzuwirken
  • Fördernde, klare, geistlich zielführende Leitungsstrukturen aufzubauen.

Termine

Samstag, den 16. Februar 2019, 9:00 - 17:00 h in Mülsen St. Niclas

Webportal

Zum Webportal: http://temag.stefan-pentzek.de/temag/gemeindebereich/kg-mulsen/

Das Passwort wird zur Veranstaltung genannt und ist nur für Beteiligte des 3G Prozesses gedacht!

Texte und Lieder neu geordnet

Am 1. Advent tritt in der gesamten Evangelischen Kirche in Deutschland eine neue „Ordnung gottesdienstlicher Texte und Lieder“ in Kraft. Eine solche Ordnung regelt, welche biblischen Texte in den Gottesdiensten gelesen werden und zu welchem gepredigt wird.

Zu jedem Sonn- und Festtagsgottesdienst wird ein Abschnitt aus den Evangelien als wichtigster Text festgelegt. Danach richten sich Epistel und alttestamentliche Schriftlesung. Außerdem gibt es dazu jeweils drei weitere Predigttexte. Während die Lesungen Jahr für Jahr dran sind, verteilen sich die insgesamt sechs Predigttexte auf sechs Jahrgänge, so dass an einem bestimmten Sonntag erst im siebenten Jahr wieder über denselben Text gepredigt wird.

Die Gebetspsalmen für den Gottesdienst sind ebenfalls durchgesehen und z. T. neu bestimmt und zugeschnitten worden. Und jeder Sonntag hat nun zwei „Lieder der Woche“ statt nur eins wie bisher. Das erleichtert die Auswahl, zumal darunter sehr viele neue Lieder sind.

Nach dieser neuen Ordnung endet künftig die Weihnachtszeit stabil mit der Woche, in die der 2. Februar („Lichtmess“) fällt. Das entspricht auch dem Empfinden vieler Gemeindeglieder, die sich schon bisher mit dem Abschmücken der Weihnachtsdekoration bis zu diesem Datum Zeit gelassen haben. In der bisherigen Gottesdienstordnung
endete die Weihnachtszeit – abhängig vom Osterdatum – gelegentlich schon kurz nach dem Epiphaniasfest. In die neue Ordnung sind auch einige „Weitere Feste und Gedenktage“ neu aufgenommen worden, z.B. der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) und der Tag des Gedenkens an die Novemberpogrome (9. November), aber auch der Martinstag und der Nikolaustag.

Ein Ergänzungsheft zum Evangelischen Gesangbuch enthält die 32 neuen Wochenlieder, die nicht im Stammteil des EG stehen, sowie alle benötigten Wochenpsalmen.

Mehr Infos: http://www.velkd.de/gottesdienst/perikopenrevision.php

Kirchenjahr: https://www.kirchenjahr-evangelisch.de

Infoservice Evangelische Kirche

  • Angebot

    Der„Info-Service Evangelische Kirche“ ist ein bundesweites Angebot der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Es bietet Menschen ohne kirchliches Strukturwissen die Möglichkeit, schnell, niederschwellig und verlässlich in Kontakt mit evangelischer Kirche zu kommen.

  • E-Mail

    info@ekd.de

    Rund um die Uhr erreichbar. Anfragen per E-Mail werden in der Regel innerhalb von zwei Werktagen beantwortet.

  • Telefon

    0800/50 40 60 2

    Kostenlos erreichbar von Montag bis Freitag, 09:00 bis 18:00 Uhr, (außer an bundesweiten Feiertagen) aus dem deutschen Festnetz und allen deutschen Mobil
    funknetzen.

  • Social Media

    facebook.com/ekd.de

    mit unmittelbarer Reaktion

Kirche Mülsen in Sozialen Medien

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren